Det sker på Samsø

 
View events for the period
Fra
Til
Show church services and cinema
 
Indtast nyt arrangement Corrections
Last updated
14/5 2012
Stadttheater Flensburg
Rathausstraße 22
D-24937 Flensburg
Tel.: +49 461 233 88

More information: Homepage
GPS-info: Lat 54.786, Lon 9.43319


Showing 8 events from/after 24 Feb 2020

Hamlet

Verlegt vom 18.02.2020 Schauspiel von William Shakespeare Aus dem Englischen von Heiner Müller Spielzeitraum: 07.12.2019 - 06.03.2020 Vorstellungsdauer: ca. 2 Stunden und 10 Minuten, eine Pause.


Monday 24 February 2020, 19.30 Uhr.
Pris: (Entrance fee: 11-26€)

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Es ist William Shakespeares berühmteste Tragödie: Prinz Hamlet kehrt von seinem Studium in Wittenberg an den dänischen Hof zurück, um am Begräbnis seines Vaters teilzunehmen. Seine Mutter Gertrud hat nach nur wenigen Wochen Claudius geheiratet, den Bruder des verstorbenen Königs, der auch dessen Nachfolge auf dem Thron angetreten hat. Allein in seiner Trauer und entsetzt über die schnelle Wiedervermählung seiner Mutter, begegnet Hamlet dem Geist seines Vaters: Der behauptet, von Claudius vergiftet worden zu sein, und fordert seinen Sohn auf, den Mord zu sühnen. Hamlet schwört Rache - jedoch ohne einen konkreten Plan zu fassen. Um seine Hintergedanken zu verschleiern, gibt er den Wahnsinnigen. Seine Geliebte Ophelia stößt er zurück. Aus Versehen tötet er ihren Vater Polonius. Alles entgleitet ihm. Es ist der Auftakt für den totalen Zusammenbruch der alten Ordnung.

„Sein oder Nichtsein": Inmitten eines großen politischen Umbruchs situiert, wird die Geschichte des Akteurs, der nicht agiert, zum Zeichen der grundsätzlichsten Probleme des Menschseins. Kaum eine theatrale Figur hat so viele Interpretationen provoziert wie Hamlet und wirft immer noch so viele Fragen auf - nach dem Verhältnis von Denken und Handeln, Wahn und Wirklichkeit, Chaos und System. Das Schleswig-Holsteinische Landestheater macht sich auf, HAMLET neu zu entdecken; denn es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als unsere Schulweisheit sich träumen lässt

Auerhaus

Schauspiel nach dem Roman von Bov Bjerg Spielzeitraum: 18.10.2019 - 12.02.2020 Vorstellungsdauer: ca. 1 Stunde 40 Minuten, keine Pause.


Tuesday 25 February 2020, 19.30 Uhr.
Pris: (Entrance fee: Ab 15 €)

Kleine Bühne Flensburg Nordergraben 12, Flensburg Stadttheater Flensburg
VORSTELLUNGSÄNDERUNG

Die ursprünglich für den 13. Februar 2020 vorgesehene Vorstellung im Stadttheater Heide wurde wegen einer Erkrankung im Ensemble auf den 21. November 2019 vorverlegt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Eine Kleinstadt, Anfang der achtziger Jahre: Frieder hat versucht, sich umzubringen. Damit das nicht wieder passiert, ziehen seine besten Freunde mit ihm in das leerstehende Haus seines Großvaters und gründen eine Schüler-WG - für den Rest des Ortes eine Zumutung! In ihrem Auerhaus - benannt nach dem Song „Our House" von Madness, den sie den ganzen Tag lang hören - experimentieren sie mit Partys, süßem Imiglykos, Fertignudeln, Drogen, freier Liebe, büffeln fürs Abitur und planen das Leben nach der Schule. Auch die Praxis des Alltäglichen mit Putzen und Essenklauen müssen sie bewältigen. Doch ihr Leben im Auerhaus ist mehr als der Pakt, die Gegenwart in vollen Zügen zu genießen und nicht wie die Erwachsenen zu werden. Es ist auch das Versprechen, auf Frieder aufzupassen und mit ihm zusammen alt zu werden.

In seinem 2015 erschienenen Erfolgsroman AUERHAUS erzählt der deutsche Schriftsteller und Kabarettist Bov Bjerg humorvoll und zugleich melancholisch-lakonisch von der Utopie einer Gemeinschaft, von den Widrigkeiten des Erwachsenwerdens und vom Wunsch jeder Generation nach Freiheit.

Eingestimmt: der vogelhändler

Einführungsveranstaltung zur Operette von Carl Zeller.


Saturday 29 February 2020, 19.30 Uhr.
Pris: (Entrance fee: 3 €)

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Mitglieder des Inszenierungsteams und des Musiktheater-Ensembles bieten Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende Premiere der Operette DER VOGELHÄNDLER von Carl Zeller.

Das Ensemble präsentiert Ihnen ausgewählte Kostproben des Stücks. Regisseur, Dirigent, Ausstatterin und Dramaturgin versorgen Sie mit Hintergrundinformationen rund um das Werk und die Inszenierung

Soul kitchen

Zusatzvorstellung zum Letzten Mal von Fatih Akin, Mitarbeit: Adam Bousdoukos Schauspiel mit Musik Spielzeitraum: 30.08.2019 - 01.03.2020 Vorstellungsdauer: ca. 2 Stunden und 25 Minuten, eine Pause.


Sunday 1 March 2020, 19 Uhr.
Pris: (Entrance fee: 13-28 €)

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Im Leben des Kneipenbesitzers Zinos geht alles schief: Seine Freundin zieht nach Shanghai, ein Bandscheibenvorfall quält ihn, sein kleinkrimineller Bruder auf Freigang hat sich bei ihm eingenistet und der neue Koch experimentiert mit exzentrischen Gerichten. Während Zinos versucht, all diese Probleme zu lösen, entwickelt sich das „Soul Kitchen" unerwartet zum begehrten Szeneladen - dank der Band, die das Lokal als Probenraum nutzt, und der außergewöhnlichen Speisekarte. Kurz scheint alles rund zu laufen und Zinos steht auf der Sonnenseite des Lebens. Bis ein ehemaliger Schulfreund sich als windiger Immobilienhai mit Vorliebe für neue Bürokomplexe entpuppt, der das „Soul Kitchen" am liebsten abreißen möchte. Doch Zinos lässt sich von alldem nicht unterkriegen.

SOUL KITCHEN zeigt Glückssucher in einem modernen, weltoffenen Deutschland. Fatih Akins unprätentiöses Meisterwerk ist auch auf der Bühne eine temporeiche Komödie mit viel Live-Musik. Futter für die Seele!

Hamlet

Zum Letzten Mal Schauspiel von William Shakespeare Aus dem Englischen von Heiner Müller Spielzeitraum: 07.12.2019 - 06.03.2020 Vorstellungsdauer: ca. 2 Stunden und 10 Minuten, eine Pause.


Friday 6 March 2020, 19.30 Uhr.
Pris: (Entrance fee: 11-26€)

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Es ist William Shakespeares berühmteste Tragödie: Prinz Hamlet kehrt von seinem Studium in Wittenberg an den dänischen Hof zurück, um am Begräbnis seines Vaters teilzunehmen. Seine Mutter Gertrud hat nach nur wenigen Wochen Claudius geheiratet, den Bruder des verstorbenen Königs, der auch dessen Nachfolge auf dem Thron angetreten hat. Allein in seiner Trauer und entsetzt über die schnelle Wiedervermählung seiner Mutter, begegnet Hamlet dem Geist seines Vaters: Der behauptet, von Claudius vergiftet worden zu sein, und fordert seinen Sohn auf, den Mord zu sühnen. Hamlet schwört Rache - jedoch ohne einen konkreten Plan zu fassen. Um seine Hintergedanken zu verschleiern, gibt er den Wahnsinnigen. Seine Geliebte Ophelia stößt er zurück. Aus Versehen tötet er ihren Vater Polonius. Alles entgleitet ihm. Es ist der Auftakt für den totalen Zusammenbruch der alten Ordnung.

„Sein oder Nichtsein": Inmitten eines großen politischen Umbruchs situiert, wird die Geschichte des Akteurs, der nicht agiert, zum Zeichen der grundsätzlichsten Probleme des Menschseins. Kaum eine theatrale Figur hat so viele Interpretationen provoziert wie Hamlet und wirft immer noch so viele Fragen auf - nach dem Verhältnis von Denken und Handeln, Wahn und Wirklichkeit, Chaos und System. Das Schleswig-Holsteinische Landestheater macht sich auf, HAMLET neu zu entdecken; denn es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als unsere Schulweisheit sich träumen lässt.

Premiere der vogelhändler

Operette von Carl Zeller Libretto von Moritz West und Ludwig Held Spielzeitraum: 07.03.2020 - 16.06.2020.


Saturday 7 March 2020, 19.30 Uhr.
Pris: (Entrance fee: Ab 26 €)

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Helle Aufregung herrscht in einem beschaulichen Dörfchen am Rhein: Der Kurfürst persönlich kündigt sich zur Jagd an. Seine Bedingungen: Er möchte ein Wildschwein erlegen und eine Jungfrau empfangen. Beides ist in der pfälzischen Dorfgemeinschaft zurzeit Mangelware - hektisch bemüht man sich, den kurfürstlichen Wünschen gerecht zu werden. Für den Vogelhändler Adam, seine Verlobte, die Postbotin Christel, den Wald- und Wildmeister Baron Weps, seinen verschuldeten Neffen Graf Stanislaus und alle anderen bedeutet das: Chaos hoch drei! Unter Zuhilfenahme von Bestechungsgeld einigt man sich darauf, dass es doch auch ein zahmes Hausschwein und eine Witwe tun. Was niemand ahnt: Als der Kurfürst kurzerhand absagt, weil er lieber heimlich dem Pariser Nachtleben frönt, schlüpft Stanislaus in dessen Rolle. Die Kurfürstin mischt sich verkleidet unters Volk und will ihren Gatten in flagranti erwischen. Christel wiederum spricht beim vermeintlichen Kurfürsten vor, um eine Stellung für Adam zu erbitten. Der Vogelhändler aber missversteht Christels wohlmeinende Hilfe. Ein turbulentes Spiel von Verwechslungen, Techtelmechteln und Eifersüchteleien beginnt ..

Gespickt mit großen Operettenhits wie „Ich bin die Christel von der Post", „Schenkt man sich Rosen in Tirol" oder „Als geblüht der Kirschenbaum" gelang es Carl Zeller mit DER VOGELHÄNDLER, sich auf Augenhöhe mit dem berühmten Dreigestirn Franz von Suppé, Carl Millöcker und Johann Strauss zu begeben. Was diese 1891 in Wien uraufgeführte Operette auch heute noch liebens- und hörenswert macht, sind die Natürlichkeit und Frische der Zellerschen Musik, seine volksliedhaften Melodien sowie wirkungsvolle Chorensembles und Finali - Operettensinnlichkeit pur!

Bilisten

Sydslesvigsk Forening. Bilisten 16. marts 2020, kl. 20.00. Stadttheater, Flensborg. Vi lever i en tid, hvor vi er på vej hele tiden. Vi bevæger os som aldrig før. Vi skal udvikle os uafbrudt.


Monday 16 March 2020, 8 pm.
Pris: (Entrance fee: 150-240 DKK + evt. gebyr) Buy/order ticket

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Personlig udvikling, faglig udvikling, samfundets udvikling. Vi er i flow, vi er i proces, vi vækster, vokser, flytter os. Tiden er ikke for de stillestående. BILISTEN tager vejen forbi pendlerliv, trængsel, frihed, trafikregler, opråb til de andre bilister. og alt dét, der gør os til de mennesker, vi bliver til i bilen. Frank Thiel står solo på scenen som manden, der sætter sig bag rattet og kan køre, hvorhen han vil. I bilen ved han, hvem han er. Han er én, der er på vej. Én, der prøver at komme frem. Komme frem til meningen med det hele. Scenekanten (af Anna Cæcilie Sørensen): ". Sådan en forestilling er en af grundene til, at flere mennesker burde gå i teatret. Frank Thiels skuespilpræstation er en af grundene til, at vi ville gå i teatret flere gange om ugen. 'Bilisten' taler til os. Han er os, og vi er ham. Han er statist i vores liv og vi i hans. Det er underligt betryggende. Scenografi, lyd og lys er eminente. Vanvittigt enkle og helt fantastiske. Hele rummet bliver en del af scenen. Bilisten er hele tiden på vej et sted hen. Han er i bevægelse lige til allersidste åndedrag. ". BILISTEN går lige i knolden og i hjertet. Frank Thiel er fænomenal og dejligt vanvittig. Kristian Hallberg, Viktor Tjerneld og Lasse Bo Handberg har skabt en helt genial monolog, der passer afsindigt godt til Frank Thiel. Han kan det hele, og han vinder vores hjerter helt fra start af. Han tager os med på en rejse fra A til B og giver os svar på, hvorfor vi skal gå i teatret. Aftenens forestilling har sat sine spor og baner vejen. Den giver sit publikum noget at tænke over, og det er virkelig dejligt.". Arrangør: Sydslesvigsk Forening. Billetter: ssf-billetten.de, tlf. +49 461 14408125, SSFs sekretariater, Aktivitetshuset, sh:z Ticketcenter, Nikolaistr. 7, Flensborg, Reisebüro Peelwatt, Marie-Curie-Ring 39, Flensborg, og ved indgangen

Elverhøj

Sydslesvigsk Forening. Elverhøj 26. marts 2020, kl. 20.00. Stadttheater, Flensborg. Grev Walkendorf har ladet to børn bytte for egen vindings skyld. Han udgiver sin spæde broderdatter for at være Elisabet Munk.


Tuesday 26 March 2020, 8 pm.
Pris: (Entrance fee: 150-240 DKK + evt. gebyr) Buy/order ticket

Stadttheater Flensburg Rathausstraße 22, Flensburg
Og en bondekone får mod en net sum penge den lille Elisabet i sin varetægt, men en aften forlader hun den lille ved elverhøjen. Mor Karen kommer forbi stedet, hun tager barnet med sig hjem, og i den fattige hytte opdrages nu den adelsfødte Elisabet Munk, der nu kaldes Agnete. Hun vokser op til at være en smuk jomfru, og rygterne på egnen sætter hende i forbindelse med elverfolket. Ved elverhøjen har hun mødt den ædle ridder Ebbesen, der kommer til at elske hende. Men han skal - mod sin vilje - holde bryllup med jomfru Munk på Højstrup (altså med det forbyttede barn). Kong Chr. 4 har befalet det! Uventet kommer kongen til Tryggevælde og hører om sagnet, der siger, at han ikke tør gå over åen og ind i Elverkongens rige. Men kongen går over åen med ordene: "Vel er jeg ikke Cæsar og vel er dette ikke Rubicons bølger, men dog siger jeg: Jacta est alea.". Således lyder plottet i den oprindelige forestilling, og Figaros opdaterede udgave af Elverhøj får stort set samme dramatiske forløb. Men den revideres (kraftigt) af Lisbeth Kjærulff, Hans Dueholm, Rasmus Krogsgaard og Allan Dahl Hansen, og ud over de allerede indlagte sange tilsættes der mere musik og komik. Og så kan det heller ikke undgås, at en forbryderbande blander sig, ikke blot i ouverturen til Elverhøj, men i selve handlingsforløbet. Arrangør: Sydslesvigsk Forening. Billetter: ssf-billetten.de, tlf. +49 461 14408125, SSFs sekretariater, Aktivitetshuset, sh:z Ticketcenter, Nikolaistr. 7, Flensborg, Reisebüro Peelwatt, Marie-Curie-Ring 39, Flensborg, og ved indgangen

Cookies policy

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.